Uncategorized

Zwiebel-Sahne Hähnchen – Es geht auch ohne Maggi Fix

Zutaten für 6 Personen

Ich mag es, wenn noch etwas für den nächsten Tag übrig bleibt, damit ich es mit in die Arbeit nehmen kann 😉

Vor allem aber bin ich ein kleiner Sparfuchs! Ich bin der Meinung, dass man ohne Maggi-Fix nicht nur leckerer, sondern auch günstiger kochen kann 😊❤

  • 1 kg     Hähnchenbrustfilet (alternativ auch gerne Putenbrust)
  • 700 g   Zwiebeln (ca. 6-8 Stk.)
  • 200 ml süße Sahne
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • etwas Milch
  • 2 gehäufte TL Mehl
  • Salz + Pfeffer
  • Rapsöl
So wird’s gemacht:
  1. Hähnchenbrust mit Wasser abwaschen und trocken tupfen.
  2. Je nach Größe in 2 oder 3 Teile schneiden, mit Salz + Pfeffer würzen und in eine Auflaufform oder Bräter geben.
  3. Damit es schneller geht, gebe ich die Hähnchenteile in den vorgeheizten Backofen (200 Grad).
  4. Zwiebeln in halbe Ringe schneiden, mit etwas Rapsöl anbraten, bis sie leicht braun sind (das gibt der soße eine schönere Farbe und mehr Geschmack)
  5. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen lassen. 
  6. Mit Sahne und Gemüsebrühe übergießen und etwas köcheln lassen. Nach Bedarf noch Milch dazugeben, wenn die soße zu dick wird. 
  7. Die Soße über die Hähnchenbrustfilet gießen und im Backofen  bei 180 Grad, ca. 30 min überbacken lassen.
Dazu gab es kleine braune Champignons in der Pfanne angebraten und mit Salz, Zucker, Pfeffer und Petersilie gewürzt sowie Reis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.